Magazine

26. Jan 2024

Green IT Meetup bei Accso

Was bedeutet Green IT eigentlich und inwiefern spielt es bei Accso eine Rolle? Ein Rückblick des Green IT Meetups vom 18. Januar 2024 in unserem Frankfurter Büro.
Junior Software Engineer

Author

Kollin Freise

20240125 Green IT Meetup Headerbild erweitert

Green IT ist erstmal nur ein Überbegriff, unter dem sich viele Aspekte verstecken. Laut der Definition des BMUV versteht man unter Green IT alle "umweltverträgliche(n) Produkte und Dienstleistungen der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) sowie der Nutzung von IKT zur Umweltschonung". Im Kern geht es immer darum, IT-Anwendungen möglichst nachhaltig und ressourcenschonend zu gestalten. Bei Accso fokussieren wir uns vor allem auf den Aspekt des nachhaltigen Programmierens.

In meiner bisherigen Entwicklertätigkeit hat mich vor allem der Bereich des Green Coding beschäftigt. Gemeinsam mit meiner Kollegin Kristine Schaal skizzieren wir Maßnahmen, wie Accso als  Softwarehersteller und IT-Dienstleister in der Entwicklung CO² einsparen kann. Als Accso arbeiten wir für unsere Kunden an Projekten verschiedenster Branchen und entwickeln dabei komplexe Anwendungen, die vielfach von Benutzer:innen eingesetzt werden. Deshalb war unsere Ausgangsidee im Bereich Green Coding, dass wir messen müssen, was wir verbrauchen, um die Effizienz steigern zu können. 

Dimensionen energieeffizienter Software zugeschnitten

Dimensionen energieeffizienter Softwareentwicklung

Bei der nachhaltigen Softwareentwicklung achten wir auf folgende fünf Prinzipien. Diese Aspekte gelten sowohl für Soft- als auch Hardware und betreffen alle Bereiche von Cloud bis Architektur.

✅ energieeffizient

✅ ressourcenschonend

✅ nachhaltig

Von der Idee zum Konzept: Green Coding bei Accso

Nach intensiver Sichtung verschiedenster Messinstrumente hat sich für unseren Anwendungsfall das Green Metrics Tool von Green Coding als am besten geeignet erwiesen. In einem ersten Testlauf an einer intern entwickelten Software hat uns gezeigt, dass wir Unterschiede messen können und die Veröffentlichung der Messergebnisse auch dazu führt, dass Entwickler:innen motivierter sind, den Energieverbrauch aktiv zu vermindern. 

Diese ersten Erkenntnisse konnte ich als Ausgangspunkt nutzen, um daraus meine Masterarbeit bzw. deren Fragestellung abzuleiten. Für Interessierte steht meine Abschlussarbeit unter diesem Link zum freien Download zur Verfügung: 

Masterarbeit Kollin Freise "Green IT"

2024 01 18 Green Dev Meetup Frankfurt Ansätze Zum Messen Der Energieeffizienz Seite 18
2024 01 18 Green Dev Meetup Frankfurt Ansätze Zum Messen Der Energieeffizienz Seite 19
2024 01 18 Green Dev Meetup Frankfurt Ansätze Zum Messen Der Energieeffizienz Seite 20

Erfahrungsaustausch auf dem Green IT Meetup

Letzte Woche Donnerstag fand thematisch passen das zweite Green Software Development Frankfurt Meetup statt und wir durften es in unseren Räumlichkeiten hosten. Im ersten Vortrag haben Kristine und ich unsere Erkenntnisse und Ergebnisse aus meiner Masterarbeit und der Folgeforschung vorgestellt und konnten diese mit den Teilnehmenden diskutieren. Ein weiterer Vortrag kam von Arne Tarara, der Geschäftsführer von Green Codings Solutions GmbH, dessen Unternehmen das erwähnte Green Metrics Tool hervorgebracht hat. In seinem Beitrag hat er uns einen Ausblick gegeben, was grüner Code ist und was Code “grüner” macht.

Der fast schon philosophische Ansatz hat unseren Beitrag perfekt abgerundet und zu Diskussionen angeregt. Für uns war es deshalb eine tolle Möglichkeit, mehr über das Tool und die Einsatzmöglichkeiten für unsere Bedarfe zu erfahren. 

Standards, Normen & Gütesiegel für Green IT werden immer wichtiger

Aktuell gibt es viele unterschiedliche Ansätze, die gerade erprobt werden, um gewisse Standards für mehr Nachhaltigkeit in der IT einzuführen. Ein prominentes Beispiel ist das "Blauer Engel”-Siegel für Software. Darüber hinaus hat Arne weitere Bestrebungen für Richtlinien vorgestellt, welche im Meetup rege diskutiert wurden. 

Ein Fazit des Green IT Meetups? 

Neue Kontakte, viele Diskussionen und Denkanstöße, sowie die Erkenntnis, dass dieses Thema wichtiger werden wird. Das nehmen wir aus dieser Veranstaltung mit. An dieser Stelle möchten wir noch einmal Danke sagen, an alle Teilnehmenden und natürlich auch an die Veranstalter.

Das nächste Meetup ist in Planung, seid also gespannt. Alle Infos zum Meetup gibt es hier:  Green Software Development Frankfurt 

VIDEO VON LINKEDIN?